MdEP Engin Eroglu für Unterstützung des Handwerks

Engin Eroglu (r.), Europaabgeordneter und Landesvorsitzender der FREIE WÄHLER Hessen, und Rainer von Borstel, Hauptgeschäftsführer des Verbands baugewerblicher Unternehmer Hessen.

Über die aktuelle Lage im Baugewerbe hat sich Engin Eroglu, Europaabgeordneter und Landesvorsitzender der FREIE WÄHLER Hessen, beim Besuch des Verbands baugewerblicher Unternehmer Hessen unterrichten lassen. Im Gespräch mit Hauptgeschäftsführer Rainer von Borstel wurde die aktuelle Gesetzeslage in Deutschland diskutiert, darunter die Wiedereinführung der Meisterpflicht für bspw. Fliesenleger.

„Ich begrüße die Wiedereinführung der Meisterpflicht in vielen handwerklichen Berufen und werde dies auch im Europaparlament unterstützen. Die Meisterpflicht garantiert qualitativ hochwertige Dienstleistungen im Handwerk und sichert dessen Fortbestand“, erklärte Eroglu nach dem Treffen in Frankfurt.

Eroglu konnte von Borstel im Gespräch versichern, dass für die FREIE WÄHLER das Handwerk einen hohen Stellenwert einnimmt: „Das Handwerk ist wie der gesamte Mittelstand das Rückgrat unserer Wirtschaft, weshalb Unterstützung für uns geboten ist.“ Ansetzen möchte der Europaabgeordnete hier vor allem bei der Bürokratie. „Bürokratieabbau ist das beste Konjunkturprogramm! Wir brauchen ein schlankes Europa mit weniger Bürokratie und weniger überflüssiger Regulierung. Dafür will ich mich einsetzen, in Europa die Gesetzgebung auf einen neuen Kurs zu bringen“, so Engin Eroglu abschließend.