Engin Eroglu besichtigt Amazon-Logistikzentrum

Besuch Amazon

Engin Eroglu (3.v.r.) mit den Teilnehmern der Besichtigung bei Amazon in Bad Hersfeld.

Bad Hersfeld. — Auf Einladung von Amazon hat Engin Eroglu, Landesvorsitzender der FREIE WÄHLER Hessen und ab Juli Mitglied des Europäischen Parlaments, das Logistikzentrum FRA 3 in Bad Hersfeld angesehen. Eroglu erhielt in dem 110.000 m² großen Komplex einen ersten Eindruck von der Arbeit des Onlineversandhändlers.

„Ich freue mich, dass die Besichtigung dafür genutzt werden konnte, neben den positiven Aspekten hinsichtlich der Entwicklung von Amazon in den vergangenen 20 Jahren, auch kritische Themen wie die der Steuermoral angesprochen werden konnten“, sagte Engin Eroglu nach dem Treffen. Die FREIE WÄHLER haben in ihrem Europawahlprogramm eine angemessene Besteuerung von Internetkonzernen gefordert.

Bei dem Termin waren auch Vertreter der Partei DIE LINKE aus dem hessischen Landtag wie beispielsweise die ehemalige Landesvorsitzende Heidemarie Scheuch-Paschkewitz anwesend.

Zwischen Engin Eroglu und Vertretern von Amazon wurde besprochen, die Themen der gerechten Besteuerung bei weiteren Treffen zu erörtern und in einen Dialog zu treten. „Ich freue mich darauf, konstruktive Gespräche zu führen und das Thema der Besteuerung multinationaler Konzerne voran zu bringen“, so Eroglu abschließend.